Naturerlebnis

Das Projektziel „Naturerlebnis“ fasst drei wesentliche Bestandteile zusammen:

  • die Information über das Projekt und dessen Maßnahmen,
  • die Einbindung der EinwohnerInnen und Gäste von St. Peter-Ording in die Projektarbeiten sowie
  • Angebote, um die Küstenlebensräume erlebbar zu machen.

Information

Zur Information über das Projekt und dessen Maßnahmen wird im Projektverlauf ein vielfältiges Angebot etabliert, beispielsweise durch Vorträge, Führungen und Pressearbeit. Zudem besteht dauerhaft die Möglichkeit, sich mit Fragen und Anregungen direkt an das Projektteam zu wenden. Schreiben Sie uns gerne über das Kontaktformular.

© Sabine Gettner

Beteiligung

Ebenso wichtig ist für uns die Beteiligung der EinwohnerInnen und Gäste von St. Peter-Ording. Da auch Handarbeit bei Naturschutzmaßnahmen gefragt ist, freuen wir uns über HelferInnen, die unsere Arbeit im Gelände aktiv unterstützen und mitmachen möchten. Hier finden Sie alle aktuellen Aktivitäten und Veranstaltungen.

Erlebnisangebote

Zusätzlich möchten wir die Küstenlebensräume von St. Peter-Ording noch besser „erlebbar“ machen und das bereits bestehende Veranstaltungsangebot in St. Peter-Ording sinnvoll ergänzen. Angedacht sind beispielsweise die Entwicklung und Etablierung von Wander- und Fahrradtouren durch das Projektgebiet sowie einem Angebot für Führungen durch die binnendeichs gelegenen Dünen.

Sie wollen auf eigene Faust in St. Peter-Ording losziehen?

Tour: „Erlebnisreiches Dünenland“

Vorschlag aus dem Wadden Sea World Heritage Explorer: Vom Wald zum Strand durch Dünenland – diese kurze Wanderung führt sie durch eine abwechslungs- und artenreiche Landschaft mitten in St. Peter-Ording. Bei der Wanderung durchstreifen Sie ein Wäldchen, genießen den Ausblick auf ein weitläufiges Dünengebiet, beobachten Vögel an einem Dünensee und spazieren auf dem Deich.

Hier geht es zu Tour.

Outdooractive; © OpenStreetMap (www.openstreetmap.org)

Durchführender Projektpartner & Ansprechpartner

Deich- und Hauptsielverband Eiderstedt

Naturschutzgesellschaft Schutzstation Wattenmeer e.V.
Sabine Gettner

WWF Deutschland, Wattenmeerbüro
Jannes Fröhlich, Annkatrin Weber & Anja Piening

Kontakt

Bei Fragen oder Anregungen kontaktieren Sie uns gern.